Warten! Sonderaktion!

Holen Sie sich CactusVPN für 3.5$/Monat!

Sparen Sie jetzt 64%
30-Tage Geld-zurück-Garantie

Was sind die Unterschiede zwischen VPN- und Proxy-Diensten?

Difference between VPN and Proxy
„VPN oder Proxy?“ Dies ist die Art von Frage, die Sie sich wahrscheinlich stellen, wenn Sie nach einem Weg suchen, um auf geografisch gesperrte und durch Firewall eingeschränkte Online-Inhalte zuzugreifen. Nun, wir wissen, dass die Entscheidung zwischen den beiden schwierig sein kann. Aus diesem Grund werden wir in diesem Artikel die Unterschiede zwischen VPN- und Proxy-Diensten noch einmal durchgehen.

Was ist ein Proxy?

Ein Proxy ist ein Dienst, mit dem Sie Ihre IP-Adresse verbergen und auf Internetseiten mit geografischen Sperrungen oder Einschränkungen durch Firewalls zugreifen können. Dies kann entweder ein Computer oder eine Anwendung sein, die als Vermittler zwischen Ihrem Gerät und dem Internet fungiert.

Wie genau funktioniert ein Proxy?

Es ist ziemlich einfach: Wenn Sie einen Proxyserver verwenden, wird die Anforderung, die Sie an das Internet senden (z. B. zum Herstellen einer Verbindung zu einer Internetseite), vom Proxy abgefangen. Danach wird eines von diesen zwei Dingen passieren:

  1. Der Proxy überprüft den lokalen Cache, um festzustellen, ob der angeforderte Inhalt bereits darin gespeichert ist. Wenn dies der Fall ist, wird der Inhalt zurückgegeben, ohne dass Ihre Anfrage an das Internet weitergeleitet wird.
  2. Der Proxy leitet Ihre Anfrage an das Internet weiter, wenn der gewünschte Inhalt nicht im lokalen Cache gespeichert ist. Sobald die Daten empfangen wurden, werden sie an Ihr Gerät zurückgesendet.

Was ist ein VPN?

Ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) ist ein Dienst, mit dem Sie sicher auf das Internet zugreifen können. Es verbirgt Ihre IP-Adresse, verschlüsselt Ihren Internetverkehr und Ihre Daten und hilft Ihnen dabei, geografische Sperrungen und Firewalls zu umgehen.

Wie genau funktioniert ein VPN?

Grundsätzlich fungiert das VPN als Vermittler zwischen Ihnen und Ihrem ISP. Sie führen den Klient aus, stellen eine Verbindung zu einem VPN-Server her und Ihr Internetverkehr wird durch ihn umgeleitet. Ihre IP-Adresse wird durch die IP-Adresse des Servers ersetzt.

Alle Ihre Verbindungsanfragen werden zuerst vom VPN-Klient verschlüsselt, dann an den VPN-Server gesendet, der Server wiederum entschlüsselt diese und leitet diese an das Internet weiter. Sobald die angeforderten Daten vom Server empfangen werden, verschlüsselt er diese und sendet sie an den VPN-Klient auf Ihrem Gerät zurück. Sobald der Inhalt empfangen wurde, entschlüsselt der VPN-Klient diesen für Sie.

So, Was ist nun der Unterschied zwischen VPN- und Proxy-Diensten?

Obwohl VPN- und Proxy-Dienste sehr ähnlich zu sein scheinen, funktionieren sie doch sehr differenziert. Um es kurz zu machen, verstecken sowohl VPN- als auch Proxy-Dienste Ihre IP- und Online-Identität in gewissem Umfang, wobei der Hauptunterschied zwischen VPN und Proxy darin besteht, dass das VPN alle Ihre Daten verschlüsselt.

Wenn Sie jedoch herausfinden möchten, welche Unterschiede zwischen Proxy- und VPN-Diensten tatsächlich bestehen, sollten Sie die Leistung der einzelnen Dienste in den folgenden Kategorien betrachten:

Online-Sicherheit

Mit VPN genießen Sie ein höheres Maß an Internetsicherheit, da diese häufig eine leistungsstarke Verschlüsselung verwenden, um Ihre persönlichen Daten und Ihren Online-Verkehr vor Cyberkriminellen zu schützen, wie z.B. mit dem AES-256-Standard, eine Verschlüsselung nach militärischem Standard. VPN verwenden häufig auch sichere VPN-Protokolle wie SoftEther und OpenVPN.

What Is Online Security

Proxies verwenden häufig keinerlei Art von Verschlüsselung, sodass all Ihre Daten im Internet öffentlich zugänglich sein könnten. Einige Proxyserver verwenden möglicherweise eine Art der SSL-Verschlüsselung, diese Art von Sicherheit ist bedauerlicherweise leider nicht sehr zuverlässig.

Eine Möglichkeit, mit der Proxies etwas Sicherheit bieten können, ist das Sperren des Zugriffs auf schädliche, arglistige Internetseiten, sodass Benutzer wie Sie nicht versehentlich eine Verbindung mit diesen herstellen. Angeblich besteht auch die Möglichkeit, dass beim Zugriff auf eine mit Malware befallene Internetseite über einen Proxy-Server die Malware auf dem Proxy-Server und nicht auf Ihrem Gerät landet. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass dies auch wirklich zutrifft.

Und ja, ein Proxyserver verdeckt Ihre IP-Adresse genau wie ein VPN-Server. Der Hauptunterschied zwischen Proxy- und VPN-Diensten besteht in diesem Fall jedoch darin, dass der Besitzer des Proxyservers immer Ihre echte IP-Adresse sehen kann sowie Sie den Proxydienst verwenden.

Normalerweise kann ein VPN-Anbieter Ihre IP-Adresse nicht sehen, wenn Sie eine Verbindung zu einem VPN-Server herstellen, da der VPN-Klient-VPN-Serververkehr von Ende zu Ende verschlüsselt ist. Selbst wenn ein VPN-Anbieter Ihre echte IP-Adresse sehen würde, wenn dieser anständig ist, werden keine Protokolle darüber geführt.

Internet-Datenschutz

Ein VPN bietet Ihnen ein besseres Maß an Online-Privatsphäre, da der gesamte Internetverkehr vollständig verschlüsselt ist. Das bedeutet, dass niemand imstande ist, Ihre Aktivitäten im Internet zu überwachen – nicht mal Ihr ISP, keine staatliche Überwachungsbehörde und keine möglichen Hacker.

Mit einem Proxy können Sie nicht viel Online-Privatsphäre genießen, da Ihr Internetverkehr normalerweise nicht verschlüsselt ist. Dies bedeutet, dass Ihr ISP (und alle anderen Personen) sehen können, was Sie online tun. Noch was, wenn Sie bei Verwendung eines Proxys über HTTP auf irgendetwas zugreifen, kann der Proxy-Besitzer auch Ihre Online-Aktivitäten verfolgen.

Sie können diese Risiken durch die Verwendung eines verschlüsselten Proxy verringern, wir haben jedoch bereits erwähnt, dass die von denen verwendete SSL-Verschlüsselung nicht besonders zuverlässig ist.

Online-Geschwindigkeit

Ein Proxyserver hat normalerweise keinen direkten Einfluss auf Ihre Internetgeschwindigkeit, da er im Allgemeinen keine starke Verschlüsselung (oder überhaupt irgendeine Verschlüsselung) verwendet. Darüber hinaus könnte ein Proxy möglicherweise angeforderte Internetseiten schneller laden, wenn sie lokal zwischengespeichert wurden, da sie Ihre Anforderungen nicht an das Internet weiterleiten müssen.

Smart DNS Speed

Sie sollten jedoch wissen, dass Proxyserver häufig überfüllt sind. Daher besteht immer die Chance, dass Sie nur mit langsameren Geschwindigkeiten surfen können.

Ein VPN hingegen kann aufgrund der verwendeten Verschlüsselung die Geschwindigkeit manchmal etwas verlangsamen. Die Entfernung zwischen Ihnen und dem VPN-Server kann ebenfalls zu diesem Verlangsamungseffekt beitragen (dasselbe gilt jedoch auch für Proxy-Server). Natürlich ist nicht garantiert, dass dies zu 100% der Fall sein muss und es wird möglicherweise nicht einmal zu bemerken sein.

Wenn Sie jedoch einen VPN-Anbieter auswählen, der mehrere VPN-Protokolle anbietet, können Sie möglicherweise einen verwenden, der tendenziell bessere Geschwindigkeiten bietet (z. B. SoftEther).

Erwähnenswert ist auch, dass ein VPN dazu beitragen kann jegliche Bandbreitenbeschränkung zu beseitigen, da dies Ihren Datenverkehr komplett verschlüsselt. Wenn Sie mit  Bandbreitenbeschränkungen nicht vertraut sind, das ist wenn Ihr ISP Ihre Bandbreite begrenzt, weil Sie “zu viele Daten” verwenden. Dies kann Ihre Online-Geschwindigkeit tatsächlich ebenfalls verringern.

Zusätzliche Funktionen

Im Gegensatz zu VPN-Anbietern bieten Proxy-Server normalerweise keine zusätzlichen Funktionen wie Killswitch, Apps.Killer und DNS-Leak-Schutz. Diese Dinge tragen zum Sicherheitslevel und zum Schutz der Privatsphäre bei, die Sie genießen können, aber sie wirken sich auch auf die Benutzererfahrung aus.

Preisgestaltung

Proxyserver sind häufig frei nutzbar – insbesondere öffentliche Proxies. Freie Proxys werden jedoch häufig von Freiwilligen betrieben, was bedeutet, dass der Dienst jederzeit offline gehen kann. Darüber hinaus verwenden rund 79% der kostenlosen Proxy-Server nicht einmal HTTPS, was bedeutet, dass Ihre Daten online sichtbar sind. Nicht nur das, einige kostenlosen Proxies verwenden möglicherweise sogar JavaScript, um Werbeanzeigen in den von Ihnen verwendeten Klient zu schalten.
Was VPN angeht, so können Sie zwar kostenlose Dienste finden, diese lohnen sich jedoch oft nicht. Es ist viel besser (und sicherer) kostenpflichtige VPN-Dienste zu verwenden. Im Gegensatz zu kostenlosen VPN und kostenlosen Proxies bieten bezahlte VPN eine höhere Zuverlässigkeit, Service und Sicherheit.

VPN vs. Proxy – Welches sollten Sie wählen?

Nach dem, was wir gerade besprochen haben, scheint ein VPN die beste Wahl zu sein, wenn Sie ein großartiges Online-Erlebnis haben möchten. Natürlich liegt die Entscheidung letztendlich bei Ihnen. Wenn Sie jedoch sicherstellen möchten, dass Ihre Online-Daten und Ihr Online-Verkehr vollständig gesichert sind, zuverlässigen Service haben und gewährleisten möchten, dass niemand Ihre Online-Aktivitäten ausspionieren kann, ist ein VPN der richtige Weg.

Wenn Sie dagegen nur geografische Sperrungen umgehen und Ihre IP-Adresse verbergen möchten, ohne dass dies eine Verschlüsselung behindert, und sich keine Sorgen über den Zustand Ihrer Privatsphäre im Internet machen, können Sie versuchen, einen Proxyserver zu verwenden.

Suchen Sie nach einem High-End-VPN-Dienst, der auch Proxyserver anbietet?

CactusVPN ist genau das, was Sie brauchen. Wir bieten einen VPN-Dienst an, der auch mit einem Proxy-Dienst gekoppelt ist, da unsere VPN-Server tatsächlich auch als Proxy-Server fungieren können.

Sichern Sie Ihre Online-Verbindungen mit unserem VPN

Unser VPN-Dienst verwendet eine leistungsstarke AES-Verschlüsselung, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten und Ihr Datenverkehr immer sicher sind. Darüber hinaus stellen wir durch unsere No-Log-Richtlinien und unsere Killswitch-Funktion sicher, dass Ihre Privatsphäre immer gewahrt wird. So stellen wir sicher, dass Sie niemals ungeschützt da stehen auch, wenn Ihre Verbindung zum VPN-Server mal unterbrochen wird.

Wenn wir von VPN-Servern sprechen, bieten wir weltweit über 30 Hochgeschwindigkeitsserver an, und alle unsere Server sind mit unbegrenzter Bandbreite ausgestattet. Darüber hinaus kann CactusVPN auf mehreren Geräten und Betriebssystemen gleichzeitig ausgeführt werden. Sie können den Dienst entweder mithilfe unserer benutzerfreundlichen Apps automatisch installieren oder mithilfe der hilfreichen Lernprogramme manuell konfigurieren.

Möchten Sie einen Proxy verwenden? Kein Problem!

Wenn Sie nur an der Verwendung von Proxyservern interessiert sind oder der Meinung sind, dass Sie manchmal anstelle eines VPN einen Proxy bevorzugen, können Sie unsere VPN-Server verwenden, die gleichzeitig als Proxyserver fungieren. Das bedeutet, dass Sie einen Proxy-Dienst verwenden können, der über Hochgeschwindigkeitsverbindungen und unbegrenzte Bandbreite verfügt.

Sie können diesen zusätzlichen Dienst kostenfrei nutzen, wenn Sie ein CactusVPN-Kunde sind. Wir bieten Ihnen Schritt-für-Schritt-Anleitungen in denen Sie erfahren, wie Sie die Proxy-Server einrichten können.

Entsperren Sie über 300 Internetseiten mit einigen wenigen Klicks

Wenn Sie jemals einen reibungslosen, uneingeschränkten Zugriff auf noch mehr Inhalte benötigen, haben wir einen zusätzlichen Service für Sie auf Lager – unser Smart DNS, mit dem Sie auf über 300 Internetseiten aus Ländern wie den USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Frankreich, Deutschland, Schweden, Schweiz, Polen.

Spezieller Deal! Holen Sie sich CactusVPN für $ 3.5 / Monat!

Und sobald Sie CactusVPN-Kunde werden, haben wir immer noch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Sparen Sie jetzt 64%

Der Unterschied zwischen VPN- und Proxy-Diensten – Das Fazit

Obwohl die Dienste sich ziemlich ähnlich sind, ist der Unterschied zwischen VPN- und Proxy-Diensten ziemlich offensichtlich – ein VPN bietet Ihnen neben dem uneingeschränkten Zugriff auf Internetseiten mit geografischen Sperrungen und Firewall-Beschränkungen zusätzliche Online-Sicherheit. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie nach einem VPN-Anbieter suchen, dessen VPN-Server auch als Proxyserver fungieren, damit Sie das Beste aus beiden Welten genießen können.

Gepostet am
Von
Tim hat über 4 Jahre lang Inhalte und Texte für den Lebensunterhalt geschrieben und befasst sich seit mehr als 2 Jahren mit den Themen VPN, Datenschutz im Internet und Cybersicherheit. Er hält sich gerne über die neuesten Nachrichten zum Thema Datenschutz im Internet auf dem Laufenden und hilft Menschen dabei, neue Wege zu finden, um ihre Online-Rechte zu sichern.

Sonderaktion!

Holen Sie sich CactusVPN für 3.56$/Monat!

Sparen Sie jetzt 64%